Versorgungszahlungen an Nazi-Kollaborateure

26.11.2015/EG aus dem Deutschen Bundestag, Berlin

Bundesregierung: Auf der Grundlage des deutsch-spanischen Vertrages von 1962 erhalten aktuell 50 spanische Staatsbürger Versorgungsleistungen

Bei Aufstellung der Division im Juli 1941 bestand sie aus 526 Offizieren, 2.813 Unteroffizieren und 14.397 Mannschaften. Noch im selben Monat erfolgte die Umgliederung der ‚Divisiòla Española de Voluntarios‘ (DEV), allgemein „Blaue Division“ genannt, in die 250. Infanteriedivision. Durch das Ausgleichen von Verlusten haben insgesamt in etwa 47.000 Spanier in der „Blauen Division“ gekämpft.

Nach Auflösung der „Blauen Division“ und Rückführung der spanischen Truppen im März/April 1944 verblieb ein Bataillon in der Ukraine, das zunächst in die „Spanische Legion“ überführt wurde. Nach dem Einsatz in den Karpaten und ab September 1944 in Jugoslawien gegen Partisanen wurde die ‚Legion‘ Ende 1944 in die SS integriert und beteiligte sich an den Kämpfen um Berlin. Weiterlesen↗bundestag.de