Vom Elend in den Tod

29.07.2016/EG aus der Hilfsorganisation ’Ärzte ohne Grenzen‘, Genf

Ärztin Dr. Erna Rijnierse mit einem sehr persönlichen Beitrag über den sinnlosen Tod von 21 Frauen

„Was ich so schwierig und abscheulich finde, ist, dass diese Frauen grauenhaft gestorben sind, und das nur, weil sie keinen anderen Weg haben, um nach Europa zu kommen. Ich finde das fürchterlich, und es ist für mich schwer, damit umzugehen.“ Weiterlesenaerzte-ohne-grenzen.de