Wohnen: Ein politisch generiertes Recht für Gutsituierte?

18.04.2019/EG

Wohneigentum 2018*: 31 % der Privathaushalte besaßen ein Einfamilienhaus, 14 % eine Eigentumswohnung, 5 % ein Zweifamilienhaus, 4 % unbebaute Grundstücke, 4 % sonstige Gebäude und 2 % Wohngebäude mit drei und mehr Wohnungen

Claus Michelsen, Forscher im Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Berlin:
„Eine aktuelle Untersuchung auf Grundlage der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe zeigt, dass die Wohnkostenbelastung bei der unteren Hälfte der Einkommensbeziehenden seit Beginn der 1990er Jahre erheblich gestiegen ist. Bei den einkommensschwächsten 20 % betragen die Wohnkosten im Durchschnitt fast zwei Fünftel der Einkommen – Tendenz steigend. Und auch bei den unteren 40 % ist die Belastung erheblich, auf nun gut ein Viertel des verfügbaren Einkommens gestiegen. All dies drückt auf die Kaufkraft, die Konsummöglichkeiten und die Ersparnisbildung – unterm Strich verstärkt auch auf das Gerechtigkeitsempfinden. Denn die oberen 20 % profitieren erheblich vom niedrigen Zinsniveau bei der Finanzierung von Immobilieninvestitionen, was die Wohnkostenbelastung der oberen Bevölkerungsschicht reduziert hat.“ oekonomenstimme.org

Studie zur (Preis-)Entwicklung von Wohneigentum in Deutschland sparda-wohnen2019.de

Privatisierung der Sozialwohnungen: Ein aufklärender Beitrag von Christine Prayon, Max Uthoff und Claus von Wagner in der ZDF-Sendung ‘Die Anstalt‘ vom 23.10.2018. ↗zdf.de

Kursentwicklung der Deutschen Wohnen SE in den vergangenen 10 Jahren: + 434 %
Portfolio: rund 163.000 Wohneinheiten
Anteilseigner: 56 % Streubesitz / 10,2 % BlackRock / 9,94 % Massachusetts Financial Services Company / 6,93 % Norges Bank onvista.de

Kursentwicklung der Vonovia SE in den vergangenen 5 Jahren: + 134 %
Portfolio: rund 480.000 Wohneinheiten
Anteilseigner: 54 % Streubesitz / 8,22 % BlackRock / 7,63 % Norges Bank / 6,93 % Barclays Capital Securities Ltd onvista.de

Kursentwicklung der LEG Immobilien AG in den vergangenen 5 Jahren: + 123 %
Portfolio: rund 134.000 Wohneinheiten
Anteilseigner: 54,6 % Streubesitz / 9,77 % BlackRock / 9,3 % MFS onvista.de

Kursentwicklung der TAG Immobilien AG in den vergangenen 10 Jahren: + 1.076 %
Portfolio: rund 83.000 Wohneinheiten
Anteilseigner: 49,9 % Streubesitz / 13,8 % Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder / 11,4 % Massachusetts Financial Services Company (MFS) / 9,9 % The Capital Group Companies Inc. / 5,6 % BlackRock / 4,9 % Bayerninvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH / 2,98 % Flossbach von Storch SICAV onvista.de

Studie zu Immobilienvermögen und Ungleichheit bundesbank.de

*Quelle: Statistisches Bundesamt, Wiesbaden destatis.de