Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Zeit für Reformen?

02.11.2016/EG aus dem Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wiesbaden

Sachverständigenrat fordert Reformen für Deutschland und Europa / Anmerkungen von Prof. Dr. Peter Bofinger haben es in sich

Der fünfköpfige Sachverständigenrat überreichte heute sein Jahresgutachten 2016/17 mit dem Titel ‘Zeit für Reformen‘ an die Bundeskanzlerin. Darin empfehlen die Sachverständigen Prof. Dr. Christoph M. Schmidt (Vorsitzender), Prof. Dr. Lars P. Feld, Prof. Dr. Isabel Schnabel und Prof. Volker Wieland, Ph.D., weitere Reformen für Deutschland und Europa.

Ein Mitglied des fünfköpfigen Rates, Prof. Dr. Peter Bofinger, kann sich den wirtschaftspolitischen Reformvorschlägen für Deutschland und Europa der vorgenannten Ratsmitglieder nicht anschließen. Bofingers Expertise unterscheidet sich auch deutlich in den Kapiteln „Europa durch Subsidiarität stärken“, „Niedrigzinsen weder für den Euro-Raum noch für Deutschland angemessen“, „Altersvorsorge: Drei-Säulen-Modell stärken“, „Starke Umverteilung, geringe Mobilität“, „Energiewende: Umsteuern zu einer globalen Klimapolitik“ und „Transformation in China birgt Risiken“. ↗sachverstaendigenrat-wirtschaft.de