Zusammenhänge zwischen Migration und Entwicklung

20.08.2015/EG aus der Deutschen Welthungerhilfe e.V., Bonn/Berlin

Ein Diskussionsbeitrag von Prof. Dr. Jochen Oltmer zur Migrationsdebatte: Chancen und Potentiale oder Bedrohungen und Gefahren

Jeder 122. Mensch auf der Welt ist ein Flüchtling, Binnenflüchtling oder Asylsuchender. Aktuell wird ihre Zahl auf etwa 60 Millionen geschätzt. Professor Dr. Jochen Oltmer hat im Auftrag von ‚terre des hommes Deutschland e.V.‘ und ‚Deutsche Welthungerhilfe e.V.‘ eine Studie über den Zusammenhang von Migration und Entwicklung verfasst.

Die Studie von Prof. Jochen Oltmer, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien, Universität Osnabrück, soll einen Diskussionsbeitrag zu dieser wichtigen aktuellen Debatte leisten. Da es den Anschein hat, dass die Debatte in weiten Teilen aufgeregt und interessensgelenkt mit kurzfristiger Perspektive geführt wird, soll diese Studie mit dem Fokus auf dem Zusammenhang von Migration und Entwicklung einen Beitrag zur Versachlichung leisten. Weiterlesenwelthungerhilfe.de